ABR Elektronik GmbH wächst und investiert 150.000 Euro

Die ABR Elektronik GmbH ist in der Industrie etwas ganz Besonderes. Dienstleistungen im Bereich Elektronik, Software und Mechanik für ihre Industriekunden werden aus einer Hand betreut. Und der Bedarf wächst. So hat die ABR Elektronik GmbH als Teil der ABR Gruppe aktuell die nächste Phase eines großen Kapazitäts- und Modernisierungsprojektes abgeschlossen.

Bereits kurz nach Gründung der ABR Elektronik GmbH strukturierte das Management die Organisation um und bezog eine neue Halle. Seit 2020 bauen sie weitere Hallen- und Gebäudebereiche nach und nach aus. Die Produktionsfläche für Kundenprojekte verteilt sich nun auf 2.500 m². Es wurden weitere Prüfstände und auch eine eigene Werkstatt, in der Kundenprojekte betreut werden, in Betrieb genommen und gemeinsam mit dem firmeneigenen Testcenter eingeweiht. Darüber hinaus hat das ABR Team neue Aufenthaltsräume, eine Mitarbeitersauna eingerichtet und die Büros modernisiert und erweitert. Alles passend zur modernen Corporate Identity des Unternehmens. Dabei legten sie viel Wert auf das Ambiente und „das Wohlfühlen“ der Mitarbeiter. Der letzte Projekt-Abschnitt mit Investitionskosten von rund 150.000 Euro wurde aktuell abgeschlossen.

Die ABR und ihre Geschäftsführung setzen verstärkt auf Organisationsoptimierungen und den Ausbau ihrer unterschiedlichen Leistungen. Gemeinsam mit ihrem Partner, der APROS Consulting & Services GmbH aus Reutlingen werden Prozesse, die Infrastruktur, das Marketing und die Öffentlichkeitsarbeit weiterentwickelt. Dabei wird auch die Einbindung in die ABR Gruppe verstärkt. Das Nutzen gemeinsamer Infrastruktur und die gezielte Know-how-Erweiterung ihrer flexiblen Mitarbeiter liegt ihnen am Herzen. Und um das geplante Wachstum zu erschließen werden weitere motivierte Mitarbeiter, wie beispielsweise Servicetechniker, gesucht.